Ọlaide Frank (*1994) [sie/ihr] , in Berlin aufgewachsen, lebt zurzeit in Frankfurt und absolviert dort ihr Masterstudium. Ihr Fokus liegt dabei auf anglophoner Literatur und Medienkultur aus postkolonialer, feministischer und psychologischer Sicht. Sie schreibt (schrieb zunächst unter dem Pseudonym VonKopfBisMond) Poesie und Kurzprosa über Themen wie Identität, Psyche, Verletzlichkeit und Zwischenmenschlichkeit. Ihre Texte sind in einigen Online- und Print-Magazinen für Literatur erschienen. Im Literarische Diverse Verlag erschien 2021 ihr erster Gedichtband „Dunkelkalt“.

%d Bloggern gefällt das: